Weinprämierung

Riesling und Spätburgunder sind die Königsklasse beim Wein in unserer Region.  Jedes Jahr stellen die hiesigen Winzer ihre besten Erzeugnisse beim Mainzer Weinsenat ein. Dann geht die strukturierte Verkostung der Spitzenweine los. Spitzenweine, weil der Mainzer Weinsenat bereits beste, vorselektierte Weine bekommt. Die Weinprofis haben also bereits einen guten Job gemacht.

Verkostet werden:

ca. 100 x Riesling

ca. 70 x Spätburgunder

Zur Verkostung sind alle Weinsenatoren eingeladen. Gerne können im Rahmen der organisatorischen Möglichkeiten auch Freunde und Gäste mitgebracht werden. Wichtig ist uns, dass bei den Verkostern die Freude am guten Wein und der eigene, gute Empfinden des Konsumenten im Vordergrund stehen. In allen Verkostungsgruppen sind allerdings auch Weinfachleute vertreten. Eine gute Kombination.

 

Prämiert werden pro Rebsorte drei Weine mit einem ersten, zweiten und dritten Preis.

Für die prämierten Weine wird ein Galamenü des Sternekochs Dirk Maus von der Sandmühle in Heidesheim gekocht.

Die Preise werden bei der Galaveranstaltung von den Konsulen des Mainzer Weinsenats feierlich überreicht.